Ziele

• Förderung des Angebots „Psychosoziale Krebsberatung“ in Paderborn

Bereits im zweiten Jahr haben wir durch Aktionen und der großartigen Unterstützung durch Spenden die Krebsberatung in Paderborn ausbauen können. Das Angebot konnte von rund 8 Wochenstunden auf 19,5 Wochenstunden für ein ganzes Jahr durch unseren Beitrag ausgebaut werden. Das Ziel erreichten wir auch im dritten Vereinsjahr nach Gründung.  Wir hoffen sehr, dass uns das weiter gelingt! Unser erklärtes Ziel ist aber eine dauerhafte und gesicherte Finanzierung einer ganzen Stelle. Derzeit gibt es eine halbe Stelle psychosoziale Krebsberatung bei der Diakonie Paderborn-Höxter e.V., die von einer Psychoonkologin angeboten wird. Wir wünschen uns mehr Psychoonkologinnen und Psychoonkologen in Paderborn, die außerhalb der Kliniken eine Beratung für unmittelbar Betroffene aber auch für Angehörige wie z.B. Kinder und Jugendliche anbieten können, sich gegenseitig unterstützen und so ein Netzwerk aus Beraterinnen und Beratern bilden, die der Zielgruppe bestmöglich entspricht und sich auch gegenseitig vertreten kann. Darüber hinaus unterstützen wir finanziell bei der Qualifizierung und Fortbildung, um das Angebot permantent an den aktuellen Bedarfen auszurichten.

• Netzwerkarbeit

D.h. unterschiedliche Expertinnen und Experten, aber auch Laien und Betroffene sowie deren Angehörige miteinander ins Gespräch zu bringen, einander bekannt zu machen und über Events, Vorträge, Mitgliederversammlungen und bei anderen alltäglichen Begegnungen an „einen Tisch zu bringen“

• Öffentlichkeitsarbeit

Wir möchten z.B. mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen wie Vorträgen bei unseren Mitgliederversammlungen (die immer für Gäste offen sind), dem Benefit Golfturnier und anderen Events auf unseren Förderverein aufmerksam machen. Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass es eine psychosoziale Krebsberatung in Paderborn gibt und dass wir als Förderverein maßgeblich an der Finanzierung beteiligt sind. Da wir aktuell von Jahr zu Jahr planen und bisher immer knapp das Ziel einer Finanzierung erreicht haben, zählt jeder Cent. Und jede Spende, ob von privat oder durch Unternehmen und Intitiativen, ergibt unmittelbar mehr Zeit für die Krebsberatung für Betroffene im Kreis Paderborn.

• Lobbyarbeit für Menschen, die von einer Krebserkrankung betroffen sind

Wir möchten Menschen, die unmittelbar und mittelbar von einer Krebserkrankung betroffen sind Ermutigen, Unterstützen und von Ihren Bedarfen erfahren. Ob Gruppenangebote, Austauschtreffen, Vorträge oder Workshops… Wir möchten eine Lobby bilden und Veranstaltungen bzw. Ideen ggf. finanziell und mit unserem Ehrenamt fördern und in Paderborn anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*